Sachbeschädigung

Küssnacht am Rigi SZ: Über ein Dutzend Einbruchdiebstähle - 2 Personen verhaftet

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag, 20. April bis 21. April 2024, ereigneten sich in Küssnacht rund ein Dutzend Einbruchdiebstähle sowie Versuche dazu. Weiter wurde ein Lieferwagen entwendet. Zwei Personen konnten bei der Fahndung festgenommen werden. Am Sonntag, 21. April 2024, kurz nach 02:15 Uhr, meldete ein aufmerksamer Bürger an der Bahnhofstrasse eine verdächtige Person, welche mutmasslich versuche, einzubrechen. Daraufhin rückten mehrere Polizistinnen und Polizisten nach Küssnacht aus. Dabei konnte ein 14-jähriger marokkanischer Staatsangehöriger nach kurzer Flucht festgenommen werden.

Weiterlesen

Morschach SZ: Zwei mutmassliche Diebe (Schweizer, 20, 22) angehalten

Zwei Männer luden am Dienstag, 2. April 2024, in Morschach sieben Leitkegel in ein Auto und wurden dabei beobachtet. Später konnte das signalisierte Fahrzeug durch die Kantonspolizei Uri in Beckenried angehalten werden. Die zwei Männer stehen im Verdacht, den Diebstahl sowie zwei Sachbeschädigungen begangen zu haben.

Weiterlesen

Altendorf SZ: Brandstifter (Rumäne) nach zwei Einsätzen gefasst

In der Nacht auf Donnerstag, 07. März 2024, ging auf der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Schwyz kurz vor 2 Uhr die Meldung über einen brennenden Gegenstand vor einem Haus an der Zürcherstrasse in Altendorf ein. Die ausgerückte Polizeipatrouille konnte zusammen mit der Feuerwehr Altendorf die Flammen rasch löschen.

Weiterlesen

Freienbach SZ: Zahlreiche Sprayereien verübt - die Kantonspolizei sucht Zeugen

Zwischen Samstagnachmittag, 24. Februar 2024, und Sonntagmorgen, 25. Februar 2024, hat eine unbekannte Täterschaft auf dem Gelände des Bahnhofs Freienbach eine grosse Anzahl Sprayereien verübt. Nebst einer Lärmschutzwand, welche grossflächig besprüht wurde, sind im Bereich der Fussgängerunterführung an Wänden, Türen und Signaltafeln einige Dutzend Schriftzüge angebracht worden. Der angerichtete Schaden beläuft sich auf mehrere Tausend Franken.

Weiterlesen

Küssnacht am Rigi SZ: Mehrere Fahrzeuge beschädigt - Zeugenaufruf

In der Nacht von Samstag, 17. Februar 2024, auf Sonntag, 18. Februar 2024, wurden an der Siegwartstrasse in Küssnacht mehrere parkierte Fahrzeuge beschädigt. Unbekannte Personen haben dabei Seitenspiegel abgerissen und eine Frontscheibe zerschlagen. Es entstand Sachschaden von mehreren Tausend Franken.

Weiterlesen

Einsiedeln SZ: Personenwagen beschädigt - Zeugen gesucht

In der Nacht von Freitag, 2. Februar 2024, auf Samstag 3. Februar 2024, hat eine unbekannte Täterschaft ein auf dem Bahnhofplatz in Einsiedeln parkiertes Fahrzeug beschädigt. Es wurde eine Seitenscheibe eingeschlagen und die Lackierung mehrfach zerkratzt. Dabei entstand am Auto Sachschaden von mehreren Tausend Franken.

Weiterlesen

Seewen SZ: Unbekannte verüben Einbruchserie - Zeugen gesucht

In der Nacht von Sonntag, 7. Januar 2024 auf Montag, 8. Januar 2024 wurden im Gebiet Steinbislin/Riedmattli in Seewen neun Einbrüche verübt. Ziel waren jeweils Räumlichkeiten von Firmen. Die unbekannte Täterschaft entwendete dabei Bargeld und richteten Sachschaden von mehreren Tausend Franken an.

Weiterlesen

Schübelbach SZ: Zwei Männer (Algerier) nach Diebstahlversuch festgenommen

Dank einem Hinweis aus der Bevölkerung konnte die Kantonspolizei Schwyz am Samstag, 6. Januar 2024, zwei Männer festnehmen, welche beschuldigt werden, Diebstahlversuche aus unverschlossenen Fahrzeugen begangen zu haben. Die beiden 33 und 42-jährigen Algerier wurden am frühen Morgen des Dreikönigstages durch einen Bürger beobachtet, wie sie in einem Wohnquartier in Schübelbach ein unverschlossenes Auto nach Gegenständen durchsuchten und flüchteten.

Weiterlesen

Kanton Schwyz: Rund 70 Eier und über 40 Böller bei Jugendlichen abgenommen

Am Dienstagabend, 31. Oktober 2023, zogen wiederum viele verkleidete Kinder und Jugendliche durch die Dörfer und fragten die Bürgerinnen und Bürger nach Süssigkeiten. Die Kantonspolizei Schwyz war wegen der Halloween - Nacht auf dem ganzen Kantonsgebiet verstärkt unterwegs. Die Kinder und Jugendlichen hielten sich mehrheitlich an die Regeln und es kam nur vereinzelt zu Einsätzen.

Weiterlesen